Tarifberater

Tarifberater

Kundenservice

Kundennähe, Zuverlässigkeit und Fairness – Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen. 

So erreichen Sie uns:

Telefonnummer:07121/582-3700
Faxnummer:07121/582-3120
E-Mail:team-kundenservice@fairenergie.de

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag – Freitag:7.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag:9.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Unser Kundencenter:

Hauffstraße 89
72762 Reutlingen

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag:7.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Freitag:7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Unser KundenserviceOnline:

24 Stunden, an 7 Tagen die Woche für Sie geöffnet.

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Sie haben eine Frage und finden keine passende Antwort auf unserer Homepage?
Gerne sind wir Ihnen behilflich – Schreiben Sie uns, Sie erhalten schnellstmöglich die Lösung für Ihr Anliegen.

Zum Kontaktformular

Sie ziehen um und möchten einfach und bequem online Ihren Umzug melden? Dann sind Sie hier genau richtig. Was möchten Sie uns melden?

Einzug

Umzug

Sie möchten Ihre Bankdaten ändern? Schicken Sie hierzu bitte das Formular mit Ihrer Einzugsermächtigung unterschrieben an uns zurück.

Gerne können Sie Ihre Bankdaten auch per E-Mail oder per Brief melden.

Einzugsermächtigung

Wichtige Telefonnummern

Zentrale
Informationen und allgemeine Beratung während unserer Öffnungszeiten.
Telefon: 07121/582-0  

Vertrieb
Beratung zu Energie- und Wassertarifen, Förderprogrammen, Innovativer Antriebstechnik und Heizungsumstellung.
Telefon: 07121/582-3887  

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Redaktion von Pressemitteilungen und Ansprechpartner für Pressetermine und –anfragen.
Telefon: 07121/582-3317  

Störungsnummern der FairNetz GmbH in Reutlingen
Meldungen zu Störungen und Notfällen für Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme im Netzgebiet der FairNetz GmbH werden rund um die Uhr und an allen Wochentagen entgegengenommen.

Allgemeine Nummer:07121/582-3222
Stromnetz in Pliezhausen und Walddorfhäslach:07121/582-5211
Stromnetz in Bad Urach:07121/582-5212
Strom- und Gasnetz in Neckartenzlingen, Bempflingen und Riederich:07121/582-5214
Strom- und Gasnetz in Wolfschlugen:07121/582-5213

(Gespräche werden aufgezeichnet)

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Durch einen Mausklick auf die jeweilige Frage erscheint die Antwort. Diese Antwort kann durch einen erneuten Mausklick wieder ausgeblendet werden.

Energie sparen

Ja, wir liefern nicht nur Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme - wir helfen Ihnen auch, die Energie effizient und sparsam zu nutzen. Unsere Energieberater informieren und beraten Sie gerne. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite „Energieberatung“.

Auf unserer Seite "Energieberatung" geben wir Ihnen hilfreiche Tipps zur Energieeinsparung.

Erdgas

Kein Problem, das erledigen wir für Sie. Nutzen Sie einfach unseren Tarifberater um in Zukunft Erdgas von FairEnergie zu beziehen.

Der Wechsel ist kostenlos, es entstehen keinerlei Gebühren. Der veröffentlichte Preis ist der Endpreis. Weitere Gebühren, Abgaben und Steuern fallen nicht an.

Nein, Sie melden sich einfach bei der FairEnergie an. Alles Weitere, auch die Kündigung bei Ihrem Altversorger, erledigen wir für Sie.

Der Gaszähler bleibt der gleiche, Sie bekommen keinen neuen. Bei allen technischen Fragen, die Ihren Netzanschluss betreffen, so auch die Wartung Ihres Zählers, bleibt der lokale Netzbetreiber Ihr Ansprechpartner.

Wenn Sie Neukunde sind, wird Ihr Netzbetreiber Sie zum Wechseltermin bitten, Ihren Zählerstand abzulesen und ihm diesen mitzuteilen. Wir erhalten dann von Ihrem Netzbetreiber die Angaben. Wenn Sie schon FairEnergie-Kunde sind, können Sie Ihren Zählerstand selbst ablesen.

Ja. Mit unserem Förderprogramm "Erdgas-Brennwerttechnik/Solar und WohlfühlWärme" fördern wir Ihren Umstieg von einer anderen Energieart auf Erdgas mit einer interessanten Wechselprämie. Bitte beachten Sie, dass unser Förderprogramm nur auf das Erdgas-Netzgebiet der FairNetz beschränkt ist.
Mehr zu unserem Förderprogramm finden Sie hier.

Die Anschaffungskosten von einer Brennwerttechnik mit Erdgas sind gering, im Vergleich zu anderen Heizsystemen. Durch die zusätzliche Nutzung der Kondensationswärme des Abgases sind hohe Energieeinsparungen von bis zu 40% erreichbar. Erdgas-Brennwertgeräte lassen sich zudem problemlos in bestehende Anlagen integrieren, sind gut kombinierbar mit Erneuerbaren Energien und haben einen geringen Platzbedarf.

WohlfühlWärme ist das attraktive Rundum-Sorglos-Paket der FairEnergie, um schnell und unkompliziert eine neue Erdgas-Heizung zu erhalten. Wir installieren und betreiben Ihre Heizungsanlage auf unsere Rechnung - Wartung und Reparatur inklusive. Sie entrichten lediglich eine monatliche Pauschale zuzüglich der verbrauchten Wärme. Bitte beachten Sie, dass unser Produkt "WohlfühlWärme" nur innerhalb des Erdgas-Netzgebietes der FairNetz angeboten wird.

Sie werden von uns automatisch nach dem Prinzip der Bestpreisabrechnung eingestuft, d. h. dass Sie immer in der für Sie günstigsten Preisstufe abgerechnet werden.

Bei der Abrechnung wird die im gelieferten Erdgas enthaltene Wärmemenge berechnet. Die abgenommene Gasmenge wird in Kubikmeter (m³) gemessen. Als Verrechnungseinheit gilt die Kilowattstunde (kWh). Die Umrechnung von Kubikmetern in Kilowattstunden erfolgt unter Berücksichtigung des Brennwertes und dem jeweiligen physikalischen Zustand des Gases. Dieser Zustand ist abhängig von Temperatur und Druck des Gases und wird in der sogenannten Zustandszahl erfasst. Festgelegt ist dies im DVGW-Regelwerk G685 zur thermischen Gasabrechnung.

In jedem Fall Ruhe bewahren und nicht in Panik geraten! Betätigen Sie keine elektrischen Schalter, Klingeln oder ein Telefon und erzeugen Sie keine Funken. Öffnen Sie die Fenster und drehen Sie den Gashahn zu. Informieren Sie die übrigen Hausbewohner (unbedingt klopfen, nicht klingeln!). Kunden innerhalb des Erdgas-Netzgebietes der FairNetz GmbH rufen bitte die Telefonnummer 07121/582-3222 an. Kunden außerhalb des Erdgas-Netzgebietes wenden sich bitte an den lokalen Netzbetreiber.

Fernwärme

Das Preissystem für Fernwärme wurde zum 01.04.2016 umgestellt und besteht seither aus einem Verbrauchspreis und einem Emissionspreis, die je verbrauchter Kilowattstunde entstehen. Hinzu kommt für die bereitgestellte Leistung ein Leistungspreis sowie je nach Abrechnungszyklus ein Abrechnungspreis. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Fernwärmeseite.

Die FairEnergie versorgt ihre Kunden das ganze Jahr mit Fernwärme. Die Temperatur wird im Sommer entsprechend der Außentemperatur gleitend abgesenkt. Für die Aufbereitung von warmem Wasser kommt immer genügend Fernwärme in den Haushalten an.

Gewöhnlich ist bei zentralen Warmwasserheizungen keine Änderung notwendig, da anstelle des Wärmeerzeugers eine Übergabestation errichtet wird. Bei Etagenheizungen ist in der Regel der Umbau auf eine Zentralheizung notwendig.

Bei einem Anschlusswert von 50 kW (Zwei- bis Dreifamilienhaus) wird für die Übergabestation ca. 1 m² Wand- bzw. Bodenfläche benötigt.

Der Verbrauch wird über einen geeichten Wärmezähler gemessen und kann jederzeit selbst kontrolliert werden.

Die Preise für Fernwärme verschiedener Regionen sind nur bedingt miteinander vergleichbar. Diese können voneinander abweichen, da je nach Anlagentyp unterschiedliche Brennstoffe mit entsprechenden Kosten zum Einsatz kommen.

Setzt man Vollkosten (Kapital-, Betriebs- und laufende Kosten) an, unterscheiden sich die drei Wärmeträger kaum. Ein Pluspunkt der Fernwärme sind die geringeren Investitions- und Betriebskosten, so dass bei Gebäuden die in der Nähe von Fernwärmeleitungen stehen, durchaus interessante Angebote möglich sind.

Die Wärmegesetze (EEWärmeG des Bundes und EWärmeG des Landes Baden-Württemberg) verpflichten alle Eigentümer neu errichteter Gebäude und bestehender Wohngebäude im Sanierungsfall einen bestimmten Anteil der Energie, die für Heizen, Warmwasserbereitung und Kühlung benötigt wird mit erneuerbaren Energien zu decken. Die Fernwärme ist als Ersatzmaßnahme im Gesetz anerkannt. Den Eigentümern entstehen somit keine weiteren Kosten zur Erfüllung der Gesetze.

Bei der KfW-Förderbank können verbilligte Kredite oder direkte Zuschüsse beantragt werden. (www.kfw-foerderbank.de, Programm "Energieeffizient Sanieren") Für Nichtwohngebäude gibt es die Möglichkeit bei der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA) einen Zuschuss zu erhalten. (www.keabw.de, Programm "Klimaschutz-Plus")

Die Fernwärmeleitungen der FairEnergie sind in Teilbereichen der Innenstadt und in den Wohngebieten Schafstall und Hohbuch verlegt. Daneben gibt es weitere Nahwärmeversorgungen in Orschelhagen und Rommelsbach.

Wasser wird bis zu 110°C erhitzt und mit einer Fließgeschwindigkeit von etwa einem Meter pro Sekunde durch gut isolierte Rohre zu den Hausanschlüssen geschickt. In der Fernwärmeübergabestation erwärmt das Wasser aus der Fernwärmeleitung über Kontaktflächen und -rohre das Wasser im Heizsystem des Hauses. Die Übergabestation arbeitet als Wärmetauscher: Dabei wird das Heizwasser bis auf 60°C abgekühlt und fließt durch das zweite Rohr zurück zur Heizzentrale. Im Haus gibt es also sozusagen einen geschlossenen Wasserkreislauf für die Heizung.

Fernwärme wird entweder in Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen, sogenannten Blockheizkraftwerken (BHKW) oder in Heizzentralen erzeugt.

Die FairEnergie übernimmt für Sie die Umstellung auf Fernwärme. Durch eine Versorgung mit Fernwärme profitieren Sie von mehreren Vorteilen; Sie bekommen Ihre Wärme direkt über heißes Wasser ins Haus geliefert, somit entfallen Heizkessel, Brenner und Brennstofflager und auch der Kamin. Dadurch haben Sie auch keine Wartungskosten sowie keine Überprüfung durch den Schornsteinfeger. Gesetzliche Änderungen für die Wärmeerzeugung sowie strengere Auflagen des Gesetzgebers betreffen fernwärmeversorgte Kunden nicht. Zudem ist die Fernwärmenutzung effizient und umweltschonend.

Service

Gerne beraten und informieren wir Sie persönlich in unserem Verwaltungsgebäude in der Hauffstraße 89 in 72762 Reutlingen:
Montag bis Donnerstag 7.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Freitag 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie unseren Kundenservice :
Montag bis Freitag 7.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Sie können uns auch gerne eine Email an info@fairenergie.de schreiben oder unseren Onlineservice nutzen.

Zu folgenden Themen haben wir die wichtigsten Telefonnummern für Sie zusammengestellt:
Infos zur Abrechnung, Tarifen etc.: 07121/582-3700
Fragen rund um den Netzanschluss: 07121/582-3900
Energieeinsparung und -beratung: 07121/582-3887
Heizungswartung und Modernisierung: 07121/582-3630
Versorgerwechsel: 07121/582-3177

Strom-, Gas- und Wasserzähler sind in der Regel im Keller oder im Eingangs-/Flurbereich eines Gebäudes angebracht. In Mehrfamilienhäusern sprechen Sie am besten Ihren Hausmeister an, da die Zähler manchmal nicht frei zugänglich sind. Zur genauen Zuordnung, gleichen Sie am besten die Zählernummer auf Ihrer Abrechnung oder Vertragsbestätigung mit der des Zählers ab.

Die FairEnergie garantiert dem Kunden bis zu dem Tag des Ablaufs der Preisgarantie gleichbleibende Verbrauchs- und Grundpreise entsprechend den im Vertrag angegebenen Preisen. Preisanpassungen aufgrund veränderter Steuern, Abgaben oder gesetzlich veranlasster Mehrbelastungen bleiben weiterhin möglich.

Änderungen der Allgemeinen Preise (Steigerungen ebenso wie Senkungen) sowie der Ergänzenden Bedingungen werden jeweils zum Monatsbeginn und erst nach öffentlicher Bekanntgabe wirksam. Diese öffentliche Bekanntgabe muss bei Gas- und Stromkunden in der Grundversorgung mindestens 6 Wochen vor der beabsichtigten Änderung in der Tagespresse erfolgen. Zeitgleich erhalten alle Kunden eine briefliche Mitteilung über die beabsichtigten Änderungen. Zudem werden die Änderungen auf der Internetseite der FairEnergie unter www.fairenergie.de veröffentlicht.

Wir verkaufen nicht nur Strom, Erdgas, Wasser und Wärme- wir helfen Ihnen auch, die Energie optimal einzusetzen. Unsere Energieberater Oliver Schmid und Martin Schell beantworten gerne Ihre Fragen unter 07121/582-3887 oder vereinbaren mit Ihnen einen kostenlosen Beratungstermin.

Folgende Angaben benötigen wir von Ihnen bei einem Umzug: Ihre Vertragskontonummer, Zählernummer, den Zählerstand, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Bankverbindung, Ihre neue Adresse und den Nachmieter oder Wohnungseigentümer. Gerne können Sie auch unseren Online-Service unter für die Abmeldung nutzen. Die Änderung Ihrer Bankverbindung bzw. Ihrer Bankdaten benötigen wir allerdings in Schriftform mit einer gültigen Unterschrift.

Strom

Kein Problem, das erledigen wir für Sie. Nutzen Sie einfach unseren Tarifberater um in Zukunft Strom von FairEnergie zu beziehen.

Ja, wir bieten Ihnen vier Ökostromtarife aus Eneuerbaren Energien an: EchazStrom, NeckarStrom, FairStromOstsee und ÖkoMix. Diese Ökostromtarife sind mit jedem unserer Stromprodukte kombinierbar.

Wir bieten Ihnen verschiedene Stromtarife an. Informieren Sie sich einfach über unseren Tarifberater welcher Tarif am besten zu Ihnen passt. Gerne beraten wir Sie auch persönlich in der Hauffstraße 89 in Reutlingen oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 07121/582–3700 an.

Im Reutlinger Stadtgebiet kommen einmal pro Jahr die Ableser der FairNetz GmbH zu Ihnen. Natürlich können Sie Ihren Zähler auch selbst ablesen und uns den Zählerstand über unseren Online-Service oder per E-Mail an info@fairenergie.de oder telefonisch unter 0 71 21/58 2-37 00 mitteilen. Unsere Kunden außerhalb von Reutlingen erhalten einmal jährlich ein Schreiben mit der Bitte um Mitteilung Ihrer Zählerstände.

Bei Neubauten erhalten Sie ein Angebot mit dem Baugesuch. Die Antragsformulare leiten Sie bitte an das Team Netzanschluss der FairNetz GmbH, Telefon 0 71 21/58 2-39 00, weiter. Bei bestehenden Bauten wenden Sie sich bitte an einen eingetragenen Installateur.

Der Netzbetreiber vor Ort, also im Stadtgebiet Reutlingen, die FairNetz GmbH

Ist der Stromausfall auf Ihre Wohnung oder Ihr Gebäude begrenzt, dann prüfen Sie bitte zuerst die Sicherungen in Ihrem Sicherungskasten. Ist dies nicht der Fall, so rufen Sie innerhalb des Strom-Netzgebietes der FairNetz GmbH bitte unter 07121/582-3222 an. Kunden außerhalb des Netzgebietes der FairNetz GmbH wenden sich bitte an ihren lokalen Netzbetreiber.

Mit FairflixtSonnig pachten Sie Ihre Fotovoltaik-Anlage mit SmartBox und auf Wunsch mit Energiespeicher für Ihr Zuhause. Wir kümmern uns um die individuelle Planung, die Installation und das Monitoring.

Trinkwasser

Der Verbrauch eines 4-Personen-Haushaltes liegt im Durchschnitt bei 440 Liter/Tag (0,44 m3/Tag).

Das von der FairEnergie im Versorgungsgebiet abgegebene Trinkwasser ist strengen Kontrollen unterworfen. Lesen Sie in unserer Trinkwasseranalyse, dass Ihr tägliches Trinkwasser eine sehr gute und best-kontrollierte Qualität hat.

Auf unserer Seite "Energieberatung" erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihren Wasserverbrauch optimieren können.