Tarifberater

Tarifberater

Förderprogramm für Fotovoltaikanlagen, Mikro-KWK-Anlagen und Wasserkraftanlagen

Werden Sie Teil der Energiewende und erzeugen Sie Ihren eigenen Strom.

Aktionszeitraum:   01.01.2016 – 31.12.2017

Die Gründe für eine Fotovoltaikanlage liegen auf der Hand: Saubere und emissionslose Energie, Solarenergie als unbegrenzte Energiequelle und Unabhängigkeit. Eine nachhaltige und zukunftssichere Energieversorgung liegt auch uns sehr am Herzen. Leisten auch Sie Ihren Beitrag zur Energiewende – und das am besten mit dem Förderprogramm der FairEnergie.

Bereits seit mehreren Jahren fördern wir als Energieversorger den weiteren Ausbau von erneuerbaren Energien in Form einer attraktiven Prämie, beispielsweise für den Bau von Fotovoltaikanlagen, aber auch Mikro-KWK-Anlagen oder Wasserkraftanlagen.

Ihre Vorteile nochmals auf einen Blick:

  • Attraktive Förderprämie in Höhe von bis zu 150 Euro/kWpeak für Ihre Fotovoltaikanlage
  • Strom zu 100 % aus Erneuerbaren Energien und 0 % CO2
  • Förderung des weiteren Ausbaus von Erneuerbaren Energien in der Region
  • Direkter Ansprechpartner zu Ihrem Förderprogramm

Förderprämie:   
Die Förderprämie für Fotovoltaikanlagen hängt von folgenden Faktoren ab:

Installierte Leistung: Die Förderung beschränkt sich auf maximal 5 kWpeak.
ÖkoMix-Erlöse: Die Förderung ist abhängig von den Verkaufserlösen aus unserem Ökostromprodukt ÖkoMix.
Förderanträge: Je weniger Förderanträge im jeweiligen Kalenderjahr eingehen, desto größer fällt der Förderbetrag je kWpeak aus.

Der einmalige Förderbetrag entspricht maximal 150 Euro/kWpeak. Der tatsächliche Auszahlungsbetrag wird im darauffolgenden Kalenderjahr von der FairEnergie ermittelt. Die Auszahlung der Förderung erfolgt im April/Mai des Folgejahres der Antragseinreichung.

Informationen zur Förderprämie für Mikro-KWK-Anlagen bzw. Wasserkraftanlagen sowie sonstige Details, entnehmen Sie bitte den Förderrichtlinien.

Voraussetzungen zur Förderung:

  • Die Anlage muss sich im Strom-Netzgebiet der FairNetz GmbH befinden
  • Die Anlage muss innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten nach Datum der Antragsstellung in Betrieb genommen werden.
  • Die Förderprämie steht ausschließlich Antragstellern zu, die über ein Ökostromprodukt der FairEnergie beliefert werden und somit von einer umweltschonenden und CO2-neutralen Strombelieferung profitieren. Sie können den Vertragsabschluss einfach und bequem online vornehmen.

X

Bad Urach
Bempflingen
Eningen unter Achalm
Gomaringen
Kirchentellinsfurt
Neckartenzlingen
Pfullingen
Pliezhausen
Reutlingen
Riederich
Walddorfhäslach
Wannweil
Wolfschlugen

So einfach geht’s:

1. Ökostrom-Vertrag
Entscheiden Sie sich für unseren klimaneutralen Ökostrom.

2. Förderantrag
Reichen Sie uns Ihren Förderantrag ein.

3. Förderprämie kassieren
Sie erhalten die Förderprämie im April/Mai des Folgejahres.

 

 

Entscheiden Sie sich jetzt für unser Förderprogramm.
Wir freuen uns auf Sie und beantworten Ihnen gerne alle Fragen.

Gomaringen, Bad Urach, etc.