Tarifberater

Tarifberater

Hits for Kids

Sonne, Mond und Erde

Der Mond zeigt sich leuchtend rot am Horizont – was in manchen Kulturen ein schlechtes Omen war, ist heutzutage ein wahres Spektakel und leicht erklärt: Eine totale Mondfinsternis lässt den Himmelskörper in der ungewöhnlichen Farbe erstrahlen.

Am 27. Juli 2018 haben wir Glück. Bei gutem Wetter können wir am Horizont die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts beobachten. Ganze 107 Minuten versteckt sich der Mond im Schatten der Erde.

 

Wie entsteht eine Mondfinsternis?

Der Mond leuchtet nicht von selbst. Er wird von der Sonne angestrahlt und wirft das Sonnenlicht auf die Erde zurück. Je nachdem in welchem Winkel die beiden Himmelskörper zueinander stehen, liegen Teile des Mondes im Schatten. Wir sehen eine Sichel, Voll- oder Neumond. Damit eine totale Mondfinsternis entsteht, müssen zwei Bedingungen erfüllt sein: Erstens muss Vollmond sein und zweitens müssen Sonne, Erde und Mond auf einer Linie zueinander stehen. Dann taucht der voll angestrahlte Mond, während er weiter über den Himmel wandert, langsam in den Schatten der Erde ein. Dabei fängt er an, kupferrot zu leuchten.

 

Warum leuchtet der Mond rot?

Um die Erde befindet sich die sogenannte Erdatmosphäre (Das sind viele gasförmige Schichten, die sich über der Erdoberfläche befinden). Unser Sonnenlicht, das aus verschiedenen Farben besteht, wird durch die Erdatmosphäre gefiltert. So gelangen nur die roten Anteile des Lichts zum Mond und lassen ihn kupferrot schimmern.

 

Wie sehe ich die totale Mondfinsternis am besten?

Wer am 27. Juli im Sommerurlaub an der türkischen Riviera oder in Ägypten am Strand liegt hat Glück. Hier kann die totale Mondfinsternis hoch am Himmel beobachtet werden. In Deutschland wird kurz nach Mondaufgang direkt über dem Horizont zu sehen sein, wie sich der Mond in den Schatten der Erde schiebt. Nur auf freien Flächen kann das Spektakel also beobachtet werden. Und ein Fernglas hilft, das Ereignis noch eindrucksvoller zu erleben.

Gewinnspiel

Hits4Kids Gewinnspiel

Hits4Kids Gewinnspiel
Welche Bedingung muss für eine Mondfinsternis erfüllt sein?

Unter allen richtigen Antworten verlosen wir dreimal einen Bausatz „3D-Sonnensystem“. Teilnehmen dürfen Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren. Viel Glück!
Teilnahmeschluss ist der 31.07.2018.
Antwort*
Datenschutz*
captcha