Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Voraussetzung für die Verwendung von Cookies ist Ihr ausdrückliches Einverständnis. Dieses können Sie durch anklicken und Aktivierung des "Einverstanden"-Buttons erklären. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit unter unserer Daten­schutz­erklärung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter unseren Daten­schutz­erklärung. Ohne Zustimmung kann es zu Beeinträchtigungen im Benutzererlebnis auf der Website kommen.

Tarifberater

Tarifberater

Auch 600 ehem. Kunden der FairEnergie von Insolvenz des Energieversorgers BEV betroffen

Der Energieversorger BEV - Bayerische Energieversorgungsgesellschaft hat am 31.01.2019 die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt.

Direkt betroffen von der Unternehmensinsolvenz sind auch rund 600 ehemalige Kunden des Reutlinger Energieversorgers FairEnergie, die zur BEV gewechselt hatten.

Trotz der Insolvenz werden die betroffenen Kunden aber nicht ohne Strom und Gas dastehen. Für diesen Fall ist gesetzlich geregelt, dass Betroffene automatisch in die sogenannte Ersatzversorgung fallen. Diese wird vom örtlichen Grundversorger übernommen – in Reutlingen, Eningen, Pfullingen, Wannweil und Kirchentellinsfurt ist dies die FairEnergie GmbH.

Aktuelle Angebote des Energieversorgers FairEnergie finden Betroffene unter www.fairenergie.de oder im Kundenservice, der unter Tel.: 07121 582 3700 erreichbar ist.